Tatverdächtiger eines Betruges mit Bildern gesucht

Landeshauptstadt Potsdam

Überregional

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
13.02.2020

Auf bislang ungeklärte Weise gelangte(n) im vergangenen Jahr  Unbekannte(r) an die Zugangsdaten des PayPal-Kontos eines Mannes aus Niedersachsen.  Mit diesen Daten  wurden am 04.09.2019, an einer Potsdamer Tankstelle, durch einen bislang Unbekannten, Buchungen im Wert von mehreren hundert Euro auf dem Konto vorgenommen, indem der Mann mehrere Gutscheine erwarb. Die Zahlung erfolgte mittels eines USB – ähnlichen Gegenstandes am Kartenlesegerät.

Von dem Mann, der gebrochen Deutsch gesprochen haben soll, liegen nun Bilder einer Überwachungskamera vor.

Wer erkennt den Mann? Wer kann Hinweise zu dessen Identität oder Aufenthaltsort geben?

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.

      Verantwortlich:

      Polizeidirektion West
      Pressestelle

      Magdeburger Straße 52
      14770 Brandenburg an der Havel

      Telefon: 03381 560-2020
      Telefax: 03381 560-2009
      pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
      Zum Impressum des Polizeipräsidiums


      Das könnte Sie auch interessieren