Betrüger mit Phantombild gesucht

Landeshauptstadt Potsdam, Forststraße

Überregional

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
28.12.2017

Ein bislang unbekannter Täter erwarb von einem Potsdamer am 23.09.2017 ein hochwertiges Mobiltelefon. Der vierstellige Betrag wurde erst über das Konto eine Bezahlsystems gezahlt, später jedoch wieder zurückgebucht, da es sich um einen unberechtigten Kontozugriff gehandelt habe. Zwischenzeitlich erschien jedoch ein unbekannter Mann beim Geschädigten und holte das Handy ab. Nun wird nach diesem Betrüger mit Hilfe eines „Phantombildes“ gesucht. Der Mann soll etwa 25-30 Jahre alt sein, etwa 175 cm groß, er hatte dunkle Haare und eine kräftige Statur. Er soll Deutsch mit Akzent gesprochen haben. Bekleidet war er mit einer dunkelbraunen Lederjacke und er trug eine braune Umhängetasche.

Wer Angaben zur Identität des Mannes oder dessen Aufenthaltsort machen kann, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter 03381-55080.

      Verantwortlich:

      Polizeidirektion West
      Pressestelle

      Magdeburger Straße 52
      14770 Brandenburg an der Havel

      Telefon: 03381 560-2020
      Telefax: 03381 560-2009
      pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
      Zum Impressum des Polizeipräsidiums


      Das könnte Sie auch interessieren