Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Termine für Bürger

Kategorie:
Termine für Bürger

Interaktiver Funkstreifenwagen bei CeBIT im Top-Themenprogram

Brandenburg präsentiert sich auf der Welt-Leitmesse mit Informationstechnik

Potsdam/ Hannover

Überregional

Beginn: 14.03.2016
Ende: 18.03.2016


Interaktiver Funkstreifenwagen Opel Zafira

Brandenburgs interaktiver Funkstreifenwagen ist von der weltweit größten Messe für Informationstechnik, CeBIT, in das Top-Themenprogramm „d!conomy“ aufgenommen worden.

Das teilte der Sprecher des Innenministeriums, Ingo Decker, am Samstag in Potsdam mit. Brandenburg ist damit bei der Messe in Hannover einer von 21 ausgewählten Ausstellern, die nach Ansicht der CeBIT mit ihren Projekten digitale Zukunft greifbar machen. Der interaktive Funkstreifenwagen steht dabei in einer Reihe mit Projekten renommierter Firmen wie Airbus Defence&Space, Huawai, Hewlett Packard, Intel, IBM, Microsoft, SAP, Tesla, T-Systems und Vodafone. Das Land Brandenburg präsentiert sich auf der CeBIT vom 14. bis 18. März 2016 in Halle 7, Stand B42.

Neben dem interaktiven Funkstreifenwagen zeigt Brandenburg dort das neue, für Smartphones und Tablets optimierte Portal www.polizei.brandenburg.de mit seiner breiten Palette an Servicefunktionen sowie den Vergabemarktplatz Brandenburg als Beispiel für eine elektronische Plattform zur einheitlichen Abwicklung von Vergaben für öffentliche Auftraggeber. (Internet: www.polizei.brandenburg.de; http://vergabemarktplatz.brandenburg.de).

Für den interaktiven Funkstreifenwagen entwickelte die Landespolizei in Zusammenarbeit mit der Industrie eine einheitliche und sichere Kommunikationsplattform, die in unterschiedlichen Fahrzeugtypen eingesetzt werden kann. Die Kommunikationsplattform verfügt über mehrere Software-Komponenten, eine spezielle Hardware und ist in die IT-Infrastruktur der Polizei integriert. Der serienreife Multifunktions-PC ist mit den polizeispezifischen Software-Anwendungen ausgestattet und mit dem Einsatzleitsystem der Polizei verknüpft. Hinzukommen eigens für den standardisierten Fahrzeugeinbau entwickelte Netzwerkkameras, eine automatische Routenführung, Einsatzmittellokalisierung sowie eine in den Multifunktions- PC als Bedienoberfläche integrierte Digitalfunksteuerung, über die alle im Einsatz befindlichen Funkgeräte bedient werden können. Alle neuen Funkstreifenwagen der Landespolizei werden künftig standardisiert durch die Fahrzeughersteller mit den interaktiven Komponenten ausgestattet.

***

Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg

Pressemitteilung Nr.  020/16 vom 12.03.2016

Verantwortlich:

Ministerium des Innern und
für Kommunales
des Landes Brandenburg
Pressestelle

Henning-von-Tresckow-Straße 9-13
14467 Potsdam

Telefon: 0331 866-2060
Telefax: 0331 866-2666
pressestelle@mik.brandenburg.de
www.mik.brandenburg.de
Zum Impressum des Ministeriums


Das könnte Sie auch interessieren