Widerstand geleistet

Hennigsdorf

Oberhavel

Kategorie
Kriminalität
Tags
Gefahren
Straftaten
Datum
05.08.2022

Beamte des Kriminaldauerdienstes suchten gestern gegen 20.35 Uhr einen 39-jährigen Hennigsdorfer in seiner Wohnung auf, um ihn in einem Ermittlungsverfahren zu befragen. Währenddessen verhielt der Mann sich zunehmend aggressiver und versuchte, die Beamten anzugreifen. Mit einfacher körperlicher Gewalt konnten die Polizisten seinen Angriff abwehren. Verletzt wurde niemand. Der Oberhaveler räumte ein, dass er zuvor Drogen konsumiert hatte. In seiner Wohnung konnten verschiedene Betäubungsmittel sichergestellt werden. Anzeigen wegen Widerstandes und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz bearbeitet nun die Kriminalpolizei.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren