Verkehrsunfall mit großer Verkehrsbehinderung

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Bundesautobahn 10, zwischen der Anschlussstelle Michendorf und dem Autobahndreieck Nuthetal in Richtung Frankfurt (Oder)

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Tags
Schadensfall
Straßenverkehr
Datum
18.06.2018

In den frühen Morgenstunden des Montags kam es auf der A 10 in Richtung Frankfurt (Oder) zu einem Unfall mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der LKW eines Paketlieferanten wurde von einem anderen LKW von seiner Fahrspur abgedrängt. Der Fahrer des Paketlasters versucht dem anderen LKW auszuweichen und stieß dabei mit der Leitplanke zusammen. Der unfallverursachende LKW setzte seine Fahrt ohne Halt fort. Durch den Unfall wurde der Tank des Paketlasters beschädigt und Kraftstoff über die Fahrbahn verteilt. Zum Abbinden des Kraftstoffes und der Bergung des Unfallwagens musste die Autobahn zeitweilig voll gesperrt werden. Gegen 5:00 Uhr konnte eine Fahrspur in Richtung Autobahndreieck Nuthetal und die Fahrspuren in Richtung Autobahndreieck Potsdam wieder freigegeben werden. Gegen 7:00 Uhr musste die Fahrbahn in Richtung Frankfurt (Oder) zur Bergung des LKW durch ein Abschleppunternehmen erneut komplett gesperrt werden. Um 11:00 Uhr konnte die Autobahn wieder komplett freigegeben werden. Während der Bergungsmaßnahmen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn und den eingerichteten Umleitungsstrecken. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 EUR.

Montag, 18. Juni 2018, 04:18 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren