Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Unfall mit hohem Sachschaden

Angermünde

UM

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
21.03.2019

Ein Konvoi aus mehreren Fahrzeugen eines Schwerlasttransports befuhr am 20.03.2019, gegen 15:50 Uhr, die Bundesstraße 166 aus Richtung Autobahn 11 kommend. Der Fahrer eines 60t-Krans durchstieß beim Versuch einem ihm entgegenkommenden PKW auszuweichen die Leitplanke und fuhr sich auf dem Bankett neben der Fahrbahn fest. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die Leitplanke teilweise demontiert und Spezialtechnik angefordert werden, da der Kran gehoben werden sollte. Hierdurch ergaben sich für einen Zeitraum von über vier Stunden Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Straßenmeisterei unterstützte die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wird auf 50.000€ geschätzt. Da der PKW, welchem der Kranfahrer ausweichen musste nicht stoppte, nahm die Polizei eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen Unbekannt auf.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Ost
Pressestelle

Nuhnenstraße 40
15234 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 561-2020
pressestelle.pdost@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren