Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Streit unter Landsmännern eskaliert

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Brück

PM

Kategorie
Die Polizei
Datum
12.06.2019

Gemeinsame Pressemitteilung der Polizeidirektion West und der Staatsanwaltschaft Potsdam 

Am Freitagabend wurden Polizei und Rettungskräfte nach Brück gerufen. Dort soll es im Vorfeld zu Streitigkeiten unter Landsmännern (russische Föderation) gekommen sein, die dahingehend eskalierten, dass ein 30-jähriger Mann, schwer verletzt wurde. Der 20-jährige Tatverdächtige soll in Folge der Auseinandersetzung mehrfach auf den 30-Jährigen eingestochen haben.

Rettungskräfte kümmerten sich umgehend um die medizinische Notversorgung des lebensbedrohlich verletzten Mannes und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die Polizei sperrte den Tatort ab und sicherte Spuren. Mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers sowie einem Fährtensuchhund der Polizei wurde sofort nach dem flüchtigen Täter im Nahbereich gesucht. Dieser konnte jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht aufgegriffen werden.

Aufgrund intensiver Ermittlungen, welche die Mordkommission der Polizeidirektion West führt, konnte am gestrigen Tage, dem 11.06.2019, der Tatverdächtige in Werder (Havel) festgenommen werden.

Er wurde am heutigen Tage einem Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Freitag, 07. Juni 2019, 21:30 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren