Streit nach Diskobesuch

Rathenow, Mittelstraße

Havelland

Kategorie
Kriminalität
Datum
11.02.2020

Eine Zeugin informierte die Polizei am frühen Sonntagmorgen über eine körperliche Auseinandersetzung in der Mittelstraße, im Zuge derer auch ein PKW beschädigt wurde. Nach ersten Erkenntnissen waren zwei Männer zunächst in einer Diskothek verbal in Streit geraten. Dabei handelt es sich um einen 38-Jährigen und einen 19-Jährigen aus dem Havelland. Später trafen die beiden Personen außerhalb des Gebäudes wieder aufeinander.

Nachdem es schließlich zu einer Rangelei gekommen war, versuchte ein weiterer Mann, ein 42-jähriger Havelländer, die beiden Streitenden auseinanderzubringen und zu beruhigen. Daraufhin riss der 19-jährige einen Abfallbehälter aus seiner Verankerung und warf diesen gegen den geparkten PKW des 42-Jährigen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Anschließend kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung der drei Männer, bei der der 19-Jährige leicht verletzt wurde.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten beleidigte und bedrohte der 19-Jährige die Polizisten, woraufhin er kurz fixiert werden musste und sich anschließend auch beruhigte. Die Beamten wurden nicht verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab, dass alle drei Männer alkoholisiert waren. Gegen den 19-Jährigen wurden zwei Anzeigen wegen Sachbeschädigung sowie eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Sonntag, 09.02.2020, 04:55 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren