Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Schusswaffeneinsatz der Polizei

Mutmaßlicher Straftäter nach Tötungsdelikt in Polen durch Brandenburger Polizisten bei Schusswaffeneinsatz tödlich verletzt

Überregional

Kategorie
Kriminalität
Datum
11.09.2019

Potsdam. Derzeit führt die Polizei Brandenburg auf der BAB 10, Anschlussstelle Berlin-Hellersdorf einen Einsatz durch. Die Auffahrt und die Richtungsfahrbahn in Richtung Prenzlau sind gesperrt.

Polizeibeamte hatten am 11. September 2019 gegen 15.30 Uhr einen PKW Mazda mit polnischem Kennzeichen gestoppt. Die Kennzeichen des Fahrzeuges standen nach einem mutmaßlichen Tötungsdelikt in Polen in Fahndung.

Nach ersten Erkenntnissen richtete der Fahrer eine Waffe auf die Polizisten. Bei der polizeilichen Maßnahme schossen die Beamten mehrfach auf den Mann und verletzten ihn dabei tödlich.

Die Ermittlungen zur zweifelsfreien Identität des Mannes laufen noch.

Verantwortlich:

Polizeipräsidium
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kaiser-Friedrich-Straße 143
14469 Potsdam

Telefon: 0331 283-3020
Telefax: 0331 283-3029
pressestelle.pp@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren