Sachbeschädigung und Körperverletzung

Wildau

Dahme-Spreewald

Kategorie
Kriminalität
Datum
20.11.2018

Anwohner der Karl-Marx-Straße riefen am Montagabend kurz nach 21:00 Uhr die Polizei, da sie eine Gruppe von vier afghanischen Jungen und zwei Mädchen beobachtet hatten, aus der heraus die Außenspiegel von geparkten Autos abgetreten worden waren. Eine erste Bilanz der Beschädigungen an den Fahrzeugen wurde mit mehreren hundert Euro angegeben.

Die Unbekannten waren auf dem Weg in Richtung Bahnhof, wo wenige Minuten später per Notruf ein weiterer Einsatz ausgelöst wurde. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung eskalierte die Situation, so dass ein 19-Jähriger aus dieser Gruppe Verletzungen erlitt, die medizinisch zu versorgen waren.

Inzwischen hat die Kriminalpolizei Ermittlungen wegen des Verdachtes der gefährlichen  Köperverletzung und der Sachbeschädigung aufgenommen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren