Sachbearbeiter (m/w/d)* für Bauplanung und Flächenoptimierung

Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg

Oranienburg

Überregional

Kategorie
Stellenausschreibungen
Tags
Bewerbung
Datum
24.06.2020

Fachhochschule der PolizeiHochschule der Polizei Die Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg ist als Bildungsdienstleister u. a. verantwortlich für das Studium und die Ausbildung von Polizeianwärterinnen und Polizeianwärtern im Vorbereitungsdienst sowie für die gesamte polizeiliche Weiterbildung im Land Brandenburg. Der weitläufige Campus in Oranienburg ist gut zu erreichen und bietet ein angenehmes Arbeitsumfeld. Kantine, Bibliothek und Sportmöglichkeiten stehen genauso wie eine gute technische Infrastruktur (z. B. WLAN) zur Verfügung. Freundliche und motivierte Kolleginnen und Kollegen arbeiten bereichsübergreifend vertrauensvoll zusammen und freuen sich auf Ihre Unterstützung. Ihren Aufgaben angepasste Qualifizierungsmöglichkeiten bieten Ihnen die Möglichkeit im Rahmen der Personalentwicklung Ihre Kompetenzen zu schärfen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird u. a. durch eine flexible Arbeitszeit unterstützt. Auch ein Eltern-Kind-Büro steht für den Bedarfsfall zur Verfügung.

Das der Hochschulverwaltung zugeordnete Dezernat Logistik ist unter anderem zentraler Ansprechpartner für alle Fragen von Neubau- bzw. Modernisierungsvorhaben sowie für die ressourcenbezogene Flächenoptimierung der vorhandenen Objekte. Aufgrund umfangreicher Aufgabenzuwächse der Hochschule der Polizei sind in den nächsten Jahren eine Vielzahl von Baumaßnahmen zu begleiten. Zur Sicherstellung der Aufgabenerfüllung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Oranienburg
 

einen Sachbearbeiter (m/w/d) für Bauplanung und Flächenoptimierung

in Vollzeit, bewertet nach Entgeltgruppe 10 TV-L
 

Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

Immobilienfachliche und technische Begleitung von Neubauvorhaben sowie Sanierungs-, Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen einschließlich Raumschießanlagen

  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Raumbedarfsplänen einschließlich Erarbeitung von technischen und funktionellen Anforderungen (technisches Raumbuch) sowie Nutzerabstimmungen für Bauvorhaben
  • Erarbeitung von haushalterischen Bauanträgen
  • Mitwirkung bei der Realisierung von Drittanmietungen
  • Mitwirkung bei Prüfung HU Bau
  • Abstimmungen mit dem BLB und ggf. Planungsbüros zu Einzelmaßnahmen
  • Erfassung der Nutzeranforderungen und Vertretung der Nutzerinteressen nach außen
  • fachliche Begleitung von Bauvorhaben einschließlich bei den Raumschießanlagen
  • Dokumentation von Bauunterlagen
  • Mitwirkung bei der Bauabnahme

Objekt- und Umzugsmanagement/Flächenoptimierung

  • Erfassung und Fortschreibung des Raumbestandes für die verschiedenen Standorte
  • Erstellen von Konzepten zur Flächen- bzw. Raumoptimierung einschließlich Raumabgleich
  • Koordinierung von Umzügen zwischen den Nutzern einschließlich Beauftragung externer Umzugsfirmen
  • Nachweisführung aktuelle Raumbelegung
  • Einführung fachbezogener IT-gestützter Managementsysteme zur Prozessoptimierung

Die Ausschreibung richtet sich an:

  • Interessenten (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Hochschulstudium (Bachelor/Diplom FH) auf den Gebieten Bauingenieurwesen, Bauplanung, Architektur, Facility Management mit Ausrichtung technisches Gebäudemanagement

Wir erwarten von Ihnen:

  • Kenntnisse im Planungs- und Haushaltsrecht des öffentlichen Dienstes
  • Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht
  • Kenntnisse der RB Bau und des Baurechts des Landes Brandenburg
  • ausgeprägtes technisches Verständnis
  • analytisches Denken und Problemlösungskompetenzen
  • umfassende MS-Office-Kenntnisse
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Serviceverständnis, hohe Belastbarkeit, Organisationsgeschick
  • selbstständige, engagierte und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und Besitz der Führerscheinklasse B

Wünschenswert wäre:

  • Ausbildung zum Bausachverständigen

Überzeugen Sie sich von den Vorzügen der Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg als Arbeitgeberin auch auf der Internetseite www.hpolbb.de und senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse etc.) bis zum 15. Juli 2020 an die
 

Hochschule der Polizei

des Landes Brandenburg

Dezernat Personal

Bernauer Straße 146

16515 Oranienburg
 

oder
 

personaldezernat.fhpol@polizei.brandenburg.de
 

Bei Rückfragen können Sie sich gern an die Leiterin des Dezernates Logistik, Frau Linda Bergel (Tel.: 03301/850-2140) oder an Frau Katrin Kade, Dezernat Personal (Tel. 03301-850 2113) wenden.

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollte der beigefügte Anhang aus einer pdf-Datei bestehen. Kosten, die Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung entstehen, können nicht ersetzt werden.

Bewerbungen von Frauen wird besonders gern entgegengesehen.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Hochschule der Polizei Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet sowie bis zu sechs Monate nach rechtskräftigem Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens aufbewahrt. Um Kenntnisnahme und Beachtung der auf unserer Homepage eingestellten Informationen zum Datenschutz (https://hpolbb.de/datenschutz) wird gebeten.

* m/w/d steht für männlich/weiblich/divers

Verantwortlich:

Hochschule der Polizei
des Landes Brandenburg

Bernauer Straße 146
16515 Oranienburg

oder:
Postfach 100302
16503 Oranienburg

Telefon: 03301 850-01
Telefax: 03301 850-2149
www.hpolbb.de
Zum Impressum der Hochschule der Polizei


Das könnte Sie auch interessieren