Sachbearbeiter/in Steuern (w/m/d)

Überregional

Kategorie
Stellenausschreibungen
Datum
14.01.2022

(ZDPol) Der Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg ist die zentrale Dienstleistungs- und Serviceeinrichtung für die Polizei sowie für andere Organisationsbereiche der Landesverwaltung.

 

Der Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg (ZDPol), Dienstort Zossen/OT Wünsdorf, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Verwaltung

 

eine/n Sachbearbeiter/in Steuern (w/m/d).

 

Wir bieten Ihnen in einem naturnahen modernen Umfeld nebst guter Verkehrsanbindung an die B 96 und sozialer Infrastruktur eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit im Teilbereich V 3 der Querschnittsverwaltung des ZDPol. Der Teilbereich versteht sich als Dienstleister und Berater in Beschaffungs-, Vergabe-, Finanz- und Liegenschaftsangelegenheiten für Bedarfsträger der Landesverwaltung Brandenburg, der Polizei und des ZDPol selbst.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

Begleitung der Entwicklung, Implementierung und fortlaufende Anpassung einer Aufbau- und Ablauforganisation der Steuerfunktion (Tax Compliance Management Systems einschließlich eines internen Kontrollsystems für Steuern)

Erarbeitung, Überwachung und Weiterentwicklung grds. Regelungen zu Buchungssystematiken und Kontierung bei Steuervorgängen (inkl. Schnittstellen und Einbindung Steuerbeauftragten)

Sicherstellung der steuerrechtlichen Betreuung, Beratung u. Unterstützung der Mitarbeiter im ZDPol sowie beratende Projekttätigkeit mit steuerrechtlichen Obliegenheiten

Identifizierung steuerlicher Risikofelder und fortlaufende Darstellung als Risikomatrix (insb. Regelung eines Berichtswesens an die Behördenleitung bei Regelverstößen)

Schaffung von Kontrollmöglichkeiten, Durchführung von Kontrollen und Ableitung von Maßnahmen zur Risikominimierung im Bereich Steuern (u.a. Entwicklung, Anwendung und Überwachung eines Steuerleitfadens zu § 2b UStG)

federführende Erstellung der Steuererklärungen des ZDPol sowie Berichten lt. Vorgabe des MIK BB

Ausführen des Haushalts, Titelbewirtschaftung, Überwachung und Nachweis von Einnahmen und Ausgaben des ZDPol

 

Was Sie mitbringen:

Für die zu besetzende Stelle suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem erfolgreich abgeschlossenen (Fach-)/Hochschulstudium (Bachelor bzw. Diplom) in der Fachrichtung Finanzen oder Betriebswirtschaft, möglichst mit Schwerpunkt Steuern.

 

Darüber hinaus erwarten wir:

mehrjährige Berufserfahrung in der Bearbeitung steuerrelevanter Vorgänge, im Umsatzsteuerrecht sowie ausgeprägte Kenntnisse im deutschen Steuer- und Steuerstrafrecht

Fähigkeit konzeptionell zu arbeiten sowie wesentlichen Sachverhalte zu erfassen und zu analysieren

stark ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und zielgruppenorientiertes Denken

Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit

Fähigkeit von sozialer Kompetenz (Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit) und zur Projektgruppenarbeit

gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie die Fähigkeit Inhalte strukturiert und verständlich aufzuarbeiten und Vorschläge anschaulich sowie überzeugend darzustellen

Bereitschaft zur ständigen Aus- und Fortbildung

sichere EDV-Anwendung des MS-Office Paket; SAP-Kenntnisse.

 

Unser Angebot:

ein sicherer Arbeitsplatz durch unbefristete Einstellung

mit einer Eingruppierung nach der Entgeltgruppe E 11 TV-L

flexible Arbeitszeiten von Montag bis Freitag zwischen 06:00 und 21:00 Uhr

betriebliches Gesundheitsmanagement

Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Erholungsurlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen)

die Möglichkeit der Inanspruchnahme eines VBB-Firmentickets mit Arbeitgeberzuschuss und einen Rabatt von der VIP Potsdam

fachliche und kompetenzstärkende Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Rahmen von Fortbildungen.

 

Ergänzende Hinweise:

Wir legen als attraktiver und durch das audit „berufundfamilie“ zertifizierter Arbeitgeber bei der Gestaltung der Arbeitsplätze und -bedingungen großen Wert darauf, dass sich die Belange von Beruf und Familie bestmöglich vereinbaren lassen. Dieser Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Teilzeitwünschen kann im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden.

 

Wir fördern aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Allen, unabhängig von deren Nationalität (Kommunikationssprache ist Deutsch), sozialer Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbende mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

 

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum fachlichen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Findeklee unter der Telefonnummer 033702 214-513. Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Ötjengerdes unter der Telefonnummer 033702 91-136 zur Verfügung.

Informationen über den Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg erhalten Sie auf unserer Homepage unter diesem Link.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte reichen Sie ihre Bewerbung mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Urkunden/Zeugnisse des Berufsabschlusses, aktuelle Arbeitszeugnisse) per E-Mail (mit Angabe der Kennzahl im Betreff) in einer zusammengefassten pdf-Datei mit einer Größe von max. 10 MB an die in der grauen Box „Verantwortlich“ gelisteten E-Mail-Adresse

Bewerbung.ZDPol@polizei.brandenburg.de

 

oder postalisch an den

 

Zentraldienst der Polizei

Verwaltung (Personal)

Kennzahl: 35/21 SE

Am Baruther Tor 20

15806 Zossen

 

unter Angabe der Kennzahl bis einschließlich 4. Februar 2022 ein.

 

Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.

 

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden. Eine Erstattung der im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten kann nicht erfolgen.

 

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss.

 

Um Angabe der telefonischen Erreichbarkeit zur kurzfristigen Kontaktaufnahme wird gebeten.

 

Informationen zum Datenschutz

Der Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg (ZDPol) verarbeitet Daten von Ihnen im Zusammenhang mit der Durchführung von Bewerbungsverfahren. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte der ZDPol Sie gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

 

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Verantwortlich:

Zentraldienst der Polizei
des Landes Brandenburg

Am Baruther Tor 20
15806 Zossen OT Wünsdorf

Telefon: 033702 91–136
Telefax: 033702 91–495

Bewerbung.ZDPol@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Zentraldienstes


Das könnte Sie auch interessieren