Pflegeeinrichtung evakuiert

Hohen Neuendorf

Oberhavel

Kategorie
Brände
Tags
Gefahren
Schadensfall
Straftaten
Datum
29.09.2022

Nach ersten Erkenntnissen gerieten gestern gegen 16.15 Uhr im Zuge von Arbeiten an dem Dach einer Pflegeeinrichtung in der Schönfließer Unterspannbahnen in Brand, woraufhin schnell das gesamte Dach und die darunterliegende Etage von den Flammen betroffen waren. Feuerwehr, Rettung, Rettungshubschrauber, das Technische Hilfswerk, der Katastrophenschutz des Landkreises Oberhavel und die Polizei rückten aus. Aufgrund des hohen Kräfteeinsatzes wurde großräumig abgesperrt. Das Gebäude wurde evakuiert und die über 100 unverletzten Bewohner in anderen Einrichtungen untergebracht. Gegen Mitternacht gelang es den Kameraden der Feuerwehr das Feuer vollständig zu bekämpfen. Um 00.45 Uhr konnte die Schönfließer Straße wieder frei gegeben werden. Der Schaden am Gebäude wird auf zirka zwei Millionen Euro geschätzt. Ein Statiker begutachtete die Schäden, die Gebäudesicherheit ist gewährleistet. Aktuell ist das Gebäude jedoch noch nicht bewohnbar. Heute untersuchten Kriminaltechniker den Brandort. Wegen fahrlässiger Brandstiftung übernimmt die Kriminalpolizei die Ermittlungen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren