Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Ausbildung

Zossen / OT Wünsdorf

Überregional

Kategorie
Stellenausschreibungen
Tags
Ausbildung
Datum
09.05.2018

Der Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg (ZDPol) ist die zentrale, zukunftsorientierte Dienstleistungs- und Serviceeinrichtung für die Polizei sowie für andere Organisationsbereiche der Landesverwaltung und bietet Ihnen einen ersten Schritt in eine sichere Zukunft.

Als Einrichtung des Landes Brandenburg stellen wir uns der Aufgabe, Jugendlichen oder jungen Heranwachsenden eine Erstausbildung zu ermöglichen und somit die Weichen für das zukünftige Arbeitsleben zu stellen.

 

Wir suchen zum 1. August 2018 am Ausbildungsort Zossen / OT Wünsdorf eine/n engagierte/n Auszubildende/n  in der Berufsgruppe

 

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement.

 

Die Ausbildungsdauer für den Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement beträgt 3 Jahre. Der theoretische Teil der Ausbildung wird Ihnen durch den Berufsschulunterricht sowie mit Hilfe von überbetrieblichen Ausbildungsabschnitten vermittelt.

Was erwartet Sie als

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement?

Im Ausbildungsbetrieb lernen Sie wie man

  • betriebliche Kommunikationssysteme auswählt und anwendet
  • ein Textverarbeitungsprogramm bedarfsgerecht und effizient angewendet wird
  • Informationen recherchiert, beurteilt, aufbereitet und archiviert
  • den Posteingang und -ausgang bearbeitet
  • Angebote einholt, prüft, vergleicht und Entscheidungen begründet
  • Kundendaten zusammenstellt, aufbereitet und auswertet
  • Vor- und Nachkalkulationen durchführt und auswertet
  • Dienstreiseanträge und Reisekostenabrechnungen vorbereitet
  • Zahlungen und Berücksichtigung der Zahlungsbedingungen vorbereitet und
  • was bei der Planung, Durchführung und Kontrolle von Projekten zu beachten ist.

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z. B. Kunden akquirieren und binden, personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen, ein Projekt planen und durchführen)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde.

Die Ausbildung wird ferner durch Wahlqualifikationen vertieft, z. B. Verwaltung und Recht.

Was bieten wir?

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung
  • ein motiviertes Arbeitsumfeld mit fachlicher und sozialer Kompetenz
  • eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst
  • eine attraktive und moderne Arbeitsumgebung.

Was erwarten wir?

Sie können für eine Ausbildung beim Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg eingestellt werden, wenn Sie

  • für die freiheitliche demokratische Grundordnungeintreten
  • charakterlich geeignet sind
  • ein Führungszeugnis ohne Vorstrafen vorweisen
  • die gesundheitliche Eignung für den Ausbildungsberufbesitzen
  • in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen leben
  • in einem Auswahlverfahren für den entsprechenden Ausbildungsberuf Ihre Eignung unter Beweis gestellt haben
  • mindestens die Fachoberschulreife, den Realschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand mit einer Note in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch von mindestens 3 je Fach vorweisen.

Alle Bewerber/innen sollten über ein gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift verfügen. Kommunikationssprache ist Deutsch.

Einschlägige Praktika sind von Vorteil, aber nicht Bedingung.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens erfolgt unter anderem ein online-gestützter allgemeiner Eignungstest in den Bereichen Rechnen, Deutsch, Kommunikation/Kundenorientierung sowie Merk- und Konzentrationsfähigkeit.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Köppen unter der Tel.-Nr. (033702) 91-139 zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg finden Sie auf unserer Webseite.

Haben Sie Interesse?

Wir sehen Ihrer aussagekräftigen Bewerbung mit den üblichen Unterlagen mit Interesse entgegen, die Sie bitte bis zum – 30. Mai 2018 - an folgende Adresse senden:

 

Zentraldienst der Polizei

Verwaltung (Aus- und Fortbildung)

Kennzahl: V

Am Baruther Tor 20

15806 Zossen.

Verantwortlich:

Zentraldienst der Polizei
des Landes Brandenburg

Am Baruther Tor 20
15806 Zossen OT Wünsdorf

Telefon: 033702 91–132
Telefax: 033702 91–495

Zum Zentraldienst der Polizei


Das könnte Sie auch interessieren