Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Cottbus

Cottbus

Kategorie
Verkehr
Tags
Straftaten
Straßenverkehr
Datum
14.09.2020

Sonntagnachmittag wurde die Polizei über einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr informiert. Unbekannte hatten im Bereich der Wendeschleife in der Hegelstraße Steine aus dem Gleisbett auf eine Schiene gelegt, so dass die Vorderachse einer darüberfahrenden Straßenbahn entgleiste. In der Tram befand sich nur der Fahrer, der nicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Durch Mitarbeiter von Cottbusverkehr konnte die Bahn wieder zurück ins Gleis gezogen werden. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren