Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Feierliche Amtseinführung: Der Zentraldienst der Polizei hat jetzt eine Chefin

Anja Germer erste Frau an der Spitze der zentralen polizeilichen Dienstleistungs- und Serviceeinrichtung

Wünsdorf

Überregional

Kategorie
Die Polizei
Datum
07.02.2019

Direktorin des ZDPol Anja GermerDirektorin des ZDPol Anja Germer Die neue Direktorin des Zentraldienstes der Polizei (ZDPol), Anja Germer, ist heute in Wünsdorf (Landkreis Teltow-Fläming) in Anwesenheit von Innenminister Karl-Heinz Schröter und Innenstaatssekretärin Katrin Lange feierlich in ihr Amt eingeführt worden. Germer ist die erste Frau an der Spitze des ZDPol. 

Schröter: „Anja Germer kennt sich aus! Sie ist ausgebildete Polizistin und war unter anderem in der Polizeiabteilung im Innenministerium tätig. Sie verfügt über beste Voraussetzungen, um die anstehenden Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Ich wünsche der ersten Direktorin des Zentraldienstes der Polizei viel Erfolg.“ 

Frau Germer hatte die Leitung der Geschäfte des ZDPol bereits im August 2018 übernommen. Zuvor führte die Juristin den Bereich Verwaltung beim Zentraldienst der Polizei. Sie ist die Nachfolgerin von Frank Stolper, der im letzten Jahr als Kommunalabteilungsleiter ins Innenministerium gewechselt war. 

Der Zentraldienst der Polizei ist unter anderem zuständig für die Beschaffung von Fahrzeugen, Booten, Waffen und Geräten sowie für die Telekommunikations-, Funk- und Datenverarbeitungstechnik. Darüber hinaus unterstehen dem ZDPol auch die Zentrale Bußgeldstelle, der Kampfmittelbeseitigungsdienst und der Polizeiärztliche Dienst.

Verantwortlich:

Ministerium des Innern und
für Kommunales
des Landes Brandenburg
Pressestelle

Henning-von-Tresckow-Straße 9-13
14467 Potsdam

Telefon: 0331 866-2060
Telefax: 0331 866-2666
pressestelle@mik.brandenburg.de
www.mik.brandenburg.de
Zum Impressum des Ministeriums


Das könnte Sie auch interessieren