Falsche Versprechungen

Wittstock (Dosse)

Ostprignitz-Ruppin

Kategorie
Kriminalität
Datum
31.08.2017

Eine 79-jährige Wittstockerin wurde am 15.08.17 über einen Gewinn einer größeren Summe benachrichtigt. Um diese Summe zu erhalten, sollte sie vorab Beträge überweisen. So meldeten sich ein angebliches Finanzamt und eine Bank bei ihr, die ebenfalls Geld forderten. Die Frau überwies insgesamt mehrere Tausend Euro unter anderem ins nichteuropäische Ausland (z.B. Afghanistan) und erhielt den Gewinn nicht. Nun ermittelt die Polizei wegen Betruges.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren