Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Drei Einbrüche in Einfamilienhäuser

Landkreis Teltow-Fläming, Blankenfelde-Mahlow, Blankenfelde

TF

Kategorie
Die Polizei
Datum
03.01.2018

Am 02.01.2018 kam es im Stadtgebiet Blankenfelde–Mahlow zu drei ähnlich gelagerten Wohnungseinbrüchen, die sich zwischen 13.30 Uhr 21:40 Uhr ereigneten. Die Tatorte befinden sich örtlich gesehen in unmittelbarer Nähe. Die unbekannten Täter handelten hier in allen Fällen mit ähnlicher Begehungsweise und hebelten rückwärtige Terrassen- und Küchentüren auf. Entwendet wurden Bargeld sowie Schmuck.

Die Polizeidirektion West bittet Hausbesitzer gerade in der sogenannten dunklen Jahreszeit vermehrt auf die Sicherheit und den Schutz Ihrer Häuser zu achten.

Wichtig hierbei können folgende Faktoren sein:

Die Beleuchtung kann sowohl von innen mittels Zeitschaltuhren als auch von außen durch Bewegungsmelder die Grundlage dafür bieten, dass die Täter durch die abschreckende Wirkung des Lichtes von einer kriminellen Handlung absehen.

Ebenfalls können verbaute Videotechnik oder Hinweisschilder die Hemmschwelle der Täter erhöhen. Hier ist darauf zu achten, dass lediglich ihr Grundstück im Wirkungsbereich der Kamera abgebildet ist.

Als größte Schwachstellen erwiesen sich in der Vergangenheit die Fenster oder bodentief verglasten Terrassentüren. Demnach sollten diese Angriffspunkte besonders gut mit einbruchssicheren Einbauten verstärkt werden, wie etwa Rollläden mit Sperrwirkung, sodass diese nicht ohne weiteres hochgeschoben werden können.

Ebenso sollten Fenster zu jeder Zeit, auch wenn das Haus nur kurz verlassen wird, vollständig geschlossen oder verschlossen werden. Das Gleiche gilt für Haustüren.

Auch optische und akustische Alarmanlagen verfehlen ihre Wirkung selten, da diese unmittelbar die Aufmerksamkeit auf das angegriffene Objekt lenken.

Dienstag, 02.01.2018 zwischen 13:30 Uhr und 21:40 Uhr

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zur Polizeidirektion West


Das könnte Sie auch interessieren