Auseinandersetzung in Gemeinschaftsunterkunft

Senftenberg

Oberspreewald-Lausitz

Kategorie
Kriminalität
Tags
Gewalt
Straftaten
Datum
21.02.2018

Am Dienstag gegen 18:00 Uhr kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Krankenhausstraße zu einer zunächst verbal geführten Auseinandersetzung zwischen drei 17 bis 18 Jahre alte Migranten aus Syrien. Während der Meinungsverschiedenheit erhielt ein 17-Jähriger einen Schlag gegen den Kopf. Der zweite beteiligte
17-jährige Jugendliche versuchte sich mit einer Machete Zutritt zu einem Zimmer zu verschaffen. Die Waffe wurde durch Polizeibeamte sichergestellt und der junge Syrer seinen Eltern an dessen Wohnanschrift in Senftenberg übergeben. Im Zimmer des 18-Jährigen wurde später ein szenetypisches Drogenkonsumutensil mit betäubungsmittelverdächtigen Anhaftungen aufgefunden und sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren