Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Zeugen gesucht

Zehdenick

OHV

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
15.05.2018

Bereits am 30.04.18 veröffentlichten wir die unten stehende Pressemitteilung (2018/1457) zum Sachverhalte der Vergewaltigung eines 18-Jährigen durch einen 39-Jährigen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde nun von beiden Beteiligten ausgesagt, dass sie am 29.04.18 in ein leerstehendes Haus gegangen waren. Bevor es zu der Vergewaltigung kam, betraten zwei Personen das Haus und sahen den 18- und den 39-Jährigen. Eine der beiden Personen wird mit zwölf bis 16 Jahre alt beschrieben. Die Person trug eine Brille, hatte schwarze Haare und war mit einer blauen Hose und einem roten T-Shirt bekleidet.

Die beiden Personen werden gebeten, sich in der Polizeiinspektion OHV unter der Telefonnummer 03301/8510 zu melden.

 

2018/1457         OHV       Sexualstraftäter festgenommen

Zehdenick -  Nach Angaben des 18-jährigen Geschädigten sowie seiner Eltern wurde er am 29.04. gegen 19.20 Uhr durch einen 39-Jährigen sexuell missbraucht. Beide Personen waren durch die Eltern an einem leer stehenden Haus festgestellt worden. Mithilfe von Passanten hielten die Eltern den 39-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.
Die Beamten nahmen den 39-jährigen Pakistaner vorläufig fest und brachten ihn in das Gewahrsam der Polizeiinspektion. Der Mann war leicht alkoholisiert mit 0,65 Promille Atemalkohol, so dass ihm zur Feststellung der Schuldfähigkeit eine Blutprobe entnommen wurde. Eine ärztliche Untersuchung des Beschuldigten erfolgte im Virchow Klinikum. Auch der Geschädigte wurde ärztlich untersucht.
Am heutigen Tage wurde durch die Staatsanwaltschaft Neuruppin beim zuständigen Amtsgericht Zehdenick Haftantrag gestellt und der 39-Jährige dort vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren