Zeugen einer Unfallflucht gesucht

Königs Wusterhausen

Dahme-Spreewald

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
14.09.2020

Im Verlauf der kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 10:15 Uhr an der Ecke der Gerichts- zur Brückenstraße sucht die Polizei weitere Zeugen, die Hinweise zum Verursacherfahrzeug geben können. Ersten Aussagen zufolge sollte es sich um einen LKW-Sattelzug mit einem schwarzen Silo-Auflieger und gelbem Führerhaus handeln.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zum konkreten Ablauf des Verkehrsunfalls geben? Wem ist ein LKW-Sattelzug mit der auffälligen Lackierung bekannt? Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen unter der Rufnummer 03375 2700 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Nutzen Sie auch das Bürgerportal der Brandenburger Polizei im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben

Ausgangsmeldung vom 10.09.2020:       Ermittlungen nach Unfallflucht, Königs Wusterhausen, (DS)

Der Polizei wurde am Donnerstag kurz nach 10:15 Uhr ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich an der Ecke der Gerichts- zur Brückenstraße ereignet hatte. Ein LKW war einer 80-jährigen Frau, die mit ihrem Fahrrad an der Ampel stand, über den Fuß gefahren und der LKW-Fahrer hatte unerlaubt den Unfallort verlassen. Die Seniorin erlitt dabei schwere Verletzungen, die eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus erforderten. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Unfallflucht, verbunden mit Fahndungsmaßnahmen nach dem beteiligten LKW eingeleitet.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren