Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Vermisstes Mädchen aufgefunden

Crinitz, Finsterwalde

EE

Kategorie
Vermisste Personen
Tags
Jugend
Datum
12.06.2018

Am Montag, 11.06.2018, wandte sich die Kriminalpolizei auf der Suche nach der vermissten 15-jährigen Amelie Sue an die Öffentlichkeit. Kurz nach den ersten Medienveröffentlichungen erreichte die Polizei ein Zeugenhinweis mit dem derzeitigen Aufenthaltsort des Mädchens. Durch Polizeikräfte wurde sie gegen 17:00 Uhr auf einem Spielplatz an der Saarlandstraße in Finsterwalde aufgegriffen und dem Jugendamt übergeben.Für die Unterstützung bei der Vermisstensuche möchten wir uns bei Ihnen herzlich bedanken. Medienschaffende und Internetakteure bitten wir, gleichzeitig Ihre Veröffentlichungen, insbesondere das Bild des Mädchens, auf Ihren Portalen und social-media-Kanälen zu entfernen.
 

Ausgangsmeldung vom 11.06.2018:

3824.    LK EE Crinitz, Finsterwalde:      Seit Donnerstagmorgen, 31.05.2018, wird die 15-jährige Amelie Sue N. aus Crinitz vermisst. Ihr letzter bekannter Aufenthaltsort war Lauchhammer. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist es jedoch wahrscheinlich, dass sich die Vermisste zuletzt in Finsterwalde aufgehalten hat. Das zirka 155 Zentimeter große Mädchen von schlanker Gestalt hatte vor dem Verschwinden ihre langen dünnen Haare knallrot gefärbt, die sie oft als Zopf trägt. Zuletzt war sie mit einer schwarzen, kurzen Sporthose und einem hellen kurzen T-Shirt bekleidet. Die bisherigen Ermittlungen führten nicht zum Auffinden des Mädchens. Daher wendet sich die Kriminalpolizei nun an die Öffentlichkeit und fragt: Wer hat das 15-jährige Mädchen seit dem 31.05.2018 gesehen? Wer kann Hinweise zu ihrem gegenwärtigen Aufenthaltsort oder zu ihrem Bekanntenkreis geben?  Mit ihren sachdienlichen Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Elbe-Elster in Finsterwalde unter der Rufnummer 03531 / 781-0 oder jede andere Polizeidienststelle. Sie können auch das Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon der Vermittlung:
0355 7890
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren