Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Großräschen

Oberspreewald-Lausitz

Kategorie
Zeugen gesucht
Tags
Straftaten
Straßenverkehr
Datum
03.04.2019

Am Freitag (29.03.2019) ereignete sich gegen 22:25 Uhr auf der Landstraße 55 zwischen Altdöbern in Richtung Großräschen ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 23-jähriger Radfahrer angefahren und schwer verletzt. Der Fahrer des PKW setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen PKW VW Passat aus den Baujahren 2004 bis 2007 handelt. Am Unfallort konnte der rechte Außenspiegel des Fahrzeuges sichergestellt werden. Demnach handelt es sich bei dem Passat um ein Fahrzeug in der Farbe schwarz. Die Polizei sucht mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Aufklärung dieser Straftat geben können. Melden Sie sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Oberspreewald- Lausitz in Senftenberg unter 03573 880 oder nutzen Sie das Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.

Ausgangsmeldung vom 31.03.2019

Am Freitag in den späten Abendstunden kam es auf der Landesstraße zwischen Großräschen und Altdöbern zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 23jähriger Radfahrer verletzt wurde. Ein bisher unbekannter PKW war beim Überholen mit seinem Fahrzeug gegen das Fahrrad des Mannes gekommen. Dieser stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Er wurde ins Krankenhaus verbracht. Der unbekannte PKW setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern und seine Daten zu hinterlassen. Die Polizei geht jetzt den Hinweisen und Spuren nach, die zu dem Täter führen können. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren