Radfahrer flüchtet, Zeugen gesucht

Forst

Spree-Neiße

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
23.01.2020

Eine 84-jährige Fußgängerin war am Mittwoch gegen 19:00 Uhr mit ihrem Mann auf dem Fußweg in der Bahnhofstraße unterwegs. Sie beabsichtigten, im Kreuzungsbereich der Bahnhofstraße/Blumenstraße/Magnusstraße die Fahrbahn zu queren. In der Mitte der Straße angekommen, näherte sich plötzlich von links aus Fahrtrichtung Ziegelstraße ein Radfahrer in der Blumenstraße.

Der unbekannte, etwa 30 bis 40 Jahre alte Mann telefonierte auf dem Rad, bemerkte die beiden, kam ins Straucheln und fuhr direkt gegen die Fußgänger, so dass beide stürzten. Der Fahrradfahrer half dem Ehepaar nicht, sondern entfernte sich unerlaubt in Richtung Bahnhofstraße. Zwei hilfsbereite Frauen kümmerten sich dagegen um das Paar. Die Frau musste wegen ihrer Sturzverletzungen stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei sucht auf diesem Wege Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und zu dem bisher unbekannten Radfahrer geben können. Melden Sie sich bitte telefonisch unter 03562 920 im Polizeirevier Forst oder nutzen Sie das Internet.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren