Portemonnaie geraubt

Neuruppin

Ostprignitz-Ruppin

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
21.07.2020

Gestern gegen 13.30 Uhr suchte ein bisher unbekannter Mann in Begleitung einer ebenfalls unbekannten Frau ein Café am Ruppiner See auf und drängte eine Angestellte hinter den Tresen, während seine Begleiterin eine unter dem Tresen liegende Geldbörse an sich nahm. Anschließend flüchteten beide Personen in Richtung der Präsidentenstraße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den Personen, die nur gebrochen deutsch geredet hatten, verliefen erfolglos. Die Angestellte wurde nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes.

Der 30 bis 40 Jahre alte, schlanke Mann war demnach etwa 1,65 Meter groß, hatte schwarze kurze Haare und einen dunklen Vollbart. Er trug neben einem schwarzen Basecap auch ein dunkelblaues T-Shirt, eine dunkelblaue Windjacke sowie einen blauen Mund-Nasen-Schutz.

Die Frau wurde auf Anfang 30 geschätzt, war etwa 1,60 Meter groß, hatte schwarze lange Haare die zum Zopf gebunden waren und trug neben einem Basecap eine hellblaue Jeansjacke, eine weiße Hose und einen weißen Mund-Nasen-Schutz.

Zeugen, die die beschriebenen Personen vor und/oder nach der Tat im Stadtgebiet Neuruppin gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03391 – 3540 in der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin zu melden.

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren