Polizei sucht Zeugen

Herzberg

Elbe-Elster

Kategorie
Zeugen gesucht
Tags
Straftaten
Datum
03.09.2020

Am Donnerstag, den 16.07.2020, wurde gegen 12:30 Uhr ein schwer verletzter Mann im Wilhelm-Pieck-Ring, zwischen den Hauseingängen 30 und 31, gefunden. Rettungskräfte brachten den 32-Jährigen zur medizinischen Versorgung             in ein Krankenhaus, wo er in der Folge seinen Verletzungen erlag. Der Verstorben war zuvor offensichtlich mit einem Fahrrad (Bild im Anhang) unterwegs. Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte bisher nicht abschließend geklärt werden, ob die Verletzungen durch ein Unfallgeschehen oder durch eine körperliche Auseinandersetzung entstanden sind. Daher wenden sich die Ermittler nun an die Öffentlichkeit und fragen: Wer hat sich am 16.07.2020 in der Zeit zwischen 12:15 Uhr und 12:30 Uhr im Bereich des Durchbruchs Leipziger Straße zum Wilhelm-Pieck-Ring aufgehalten? Wer kann Hinweise zur Entstehung der Verletzungen geben? Mit ihren sachdienlichen Hinweisen wenden sie sich bitte an die Kriminalpolizei in Cottbus unter der Telefonnummer 0355 288 904 36. Hinweise nimmt die Polizei des Landes Brandenburg auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben entgegen.

  • Zeugenaufruf
  • Fahrrad

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren