Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Polizei sucht Räuber per Phantombild

Königs Wusterhausen

LDS

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
07.06.2018

Im Zuge der Ermittlungen zu zwei Raubstraftaten, die in Königs Wusterhausen im März und im Mai dieses Jahres begangen wurden, hat die Kriminalpolizei anhand von Zeugenaussagen ein Phantombild (siehe Bildanlage) gefertigt und per Gerichtsbeschluss wurde der Veröffentlichung zugestimmt.

Der Mann hatte sich in bislang zwei bekannten Fällen Zutritt zu Wohnungen verschafft, indem er eine Notlage vortäuschte. In beiden Fällen war er gegen die Wohnungseigentümer gewalttätig geworden, als er beim Stehlen von Bargeld überrascht wurde. Der Täter wurde als etwa 55 bis 60 Jahre alt und von südeuropäischer Erscheinung beschrieben. Er ist etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, hat lichtes Haar und war zum Tatzeitpunkt mit einem dunkelfarbenen Anzug bekleidet.

In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes oder seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben? Wem ist der Mann in Zusammenhang mit anderen Straftaten oder deren Versuchen bereits in der Vergangenheit aufgefallen?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen unter der Rufnummer 03375 2700 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Nutzen Sie auch das Internet

  • Täter Dahme-Spreewald

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon der Vermittlung:
0355 7890
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren