Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Opfer einer Raubstraftat gesucht

Wildau

LDS

Kategorie
Zeugen gesucht
Tags
Opfer
Datum
01.03.2018

Im Zuge kriminalpolizeilicher Ermittlungen zu Raubstraftaten im Januar dieses Jahres wurde ein Raub bekannt, der bisher bei der Polizei noch nicht angezeigt wurde. Zu dieser Tat fehlt jedoch der mutmaßliche Geschädigte. Zwei Unbekannte forderten einen Mann an einem Samstagabend Ende Januar 2018 in der Richard-Sorge-Straße auf Höhe der Hausnummer 3 (bei „Call a Pizza“) in Wildau unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld auf. Der Geschädigte, der zwischen 20 und 30 Jahren alt ist, gab den Tätern Bargeld aus seinem Portemonnaie. Diese verließen dann den Tatort in Richtung Bahnhof und ließen ihn unverletzt zurück. Die Polizei fragt aus diesem Grund:

Wer kann Angaben zum Opfer machen oder Hinweise zu dieser Raubstraftat geben? Auch der Geschädigte selbst wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Angaben können Sie bei der Polizeiinspektion Dahme-Spreewald unter der Telefonnummer 03375 270 301 oder im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben tätigen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren