Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Fahrradbesitzerin gesucht

Neuruppin

OPR

Kategorie
Gestohlene Sachen
Datum
05.03.2018

Am 04.03. gegen 12.00 Uhr erschienen ein 22-Jähriger und eine 17-Jährige in der Inspektion. Sie brachten ein Damenfahrrad der Marke Hercules mit und gaben an, dass am Vorabend bei ihnen ein 16-Jähriger mit dem Fahrrad zu Besuch gewesen war. Im Laufe des Abends gab dieser an, das Fahrrad entwendet zu haben. Ein Geschädigter war ihnen aber nicht bekannt.

Der 16-Jährige war zudem aus einer Betreuungseinrichtung abgängig. Nachdem der 22-Jährige und die 17-Jährige deshalb den Vermissten am Abend des 03.03. zur Einrichtung mit dem Auto zurück gebracht hatten, wollten sie jetzt das Fahrrad der Polizei übergeben. Das Fahrrad wurde sichergestellt und die Betreuungseinrichtung wurde verständigt. Die Betreuerin des 16-Jährigen konnte auch lediglich angeben, dass der 16-Jährige kein Fahrrad besitzt.

Im Hinblick auf den 16-Jährigen wurde noch festgestellt, dass dieser zwischenzeitlich in die Kinder- und Jugendpsychiatrie des Krankenhauses Neuruppin gebracht worden war. Als er nämlich am 03.03. kurz vor 24.00 Uhr in seiner Einrichtung wieder ankam, musste er sich mehrmals übergeben und wurde deshalb mit dem Verdacht auf eine Alkoholintoxikation ins Klinikum gebracht. Deshalb wurde er durch die Beamten im Krankenhaus aufgesucht und befragt. Nach Belehrung gab er den Diebstahl zu. Den Tatort beschrieb er grob mit Straße des Friedens, Alt Ruppiner Allee oder Gartenstraße. Der Wert des Rades wurde auf 300 Euro geschätzt. Wer also ein Damenfahrrad Hercules vermisst, wird gebeten sich in der Inspektion zu melden; Tel. 03391-3540.

 

  • gestohlenes Fahrrad

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren